Dem Gelegenheitsdieb die Gelegenheit vermasseln!

Stell dir vor, du holst dir den letzten Stempel beim 600er Brevet, trinkst einen großen Milchkaffee und futterst ein noch größeres Salamibrot. Tatendurstig verläßt du die gastliche Tanke und siehst– NICHTS! Jedenfalls nicht dein Rad, das dich treu und zuverlässig bis hierher gebracht hat!

Weg ist das teure Gerät! Der Gelegenheitsdieb hatte leichte Beute. Nur aufsteigen muss er, um die nächste Hausecke düsen, und schon hat ein tolles Rad seinen Besitzer gewechselt.

Das Brevet ist „im Eimer“, die Stimmung auf dem Tiefpunkt, die Chance, den Dieb zu erwischen– minimal!

Ich jedenfalls habe in den letzen Jahren bei den „Stempelstopps mit Nahrungsaufnahme“ mein Rad nie abgeschlossen. Etwas mulmig war es mir schon manchmal, wenn ich an einer Tanke allein eine Pause machte und mein Rad nicht mehr im Blick hatte. Auch bei langen Brevets, wenn ich in einem Buswartehäuschen nachts eine Stunde geschlummert habe, oder wenn ich in einem Sparkassenvorraum, dem beliebten „Randonneurs – EC-Hotel“, eine Mütze Schlaf genommen habe. Mein Rad stand Gelegenheitsdieben immer zur freien Verfügung.

Das hat nun ein Ende!

Hier ist die Lösung:

Sicher abgeschlossen

Na gut, vielleicht ist diese Methode doch zu zeitaufwändig für den Einsatz bei Brevetfahrten.

Hier ist, im Ernst jetzt, mein Schloss für die nächsten Brevets:

Abus combiflex 202 pro

Das Abus Combiflex 2012 pro

  • 80 Gramm leicht
  • 90 cm Stahlkabel 2,5 mm Ø
  • 90mm lang, 25 mm dick

passt in jede Trikottasche!

 Die schlechte Botschaft:

Das Schloß ist nicht mehr als eine leichte Wegfahrsperre, die leicht zu knacken ist!

Und nun die gute Botschaft:

Das Schloß IST eine leichte Wegfahrsperre!

Und mehr erwarte ich auch nicht bei meinen Ausfahrten und Brevets. Bei kurzen Pausen, in denen ich immer in der Nähe, aber eben auch nicht auf dem Rad sitze, will ich den Gelegenheitsdieben die Gelegenheit vermasseln. Und das kann das Seilschlösschen!

Bei meiner Bikesportwoche auf Mallorca Ende Februar nutzten die Guides von Philipps Biketeam auch Seilschlösser , um die bei Pausen geparkten Räder zu sichern.

Schaun mer mal, wie sich das Combiflex ab dem 200er Brevet bewährt. Wir sehen uns am Samstag, 29. März, beim ersten Brevet des Jahres.


Kommentar verfassen