Bismarck, Karl May, und ein schlimmer Finger

wunderbare „Schreibe“, erstklassige Fotos!

Guter Bubi!

Die Königsetappe, und kreuzbube schwächelt. Drei Türme, und carodame hat die Nase vorn.

elbe_2

Heckklappe und Kofferraumdeckel von Autos hatten mal Griffe zum Öffnen und Schließen. Irgendwann bekamen sie Griffmulden – an der Innenseite. kreuzbube schließt die Heckklappe, zieht die Finger raus, will die Finger rausziehen, hat den Schlüssel dabei in der Hand, das Schlüsselband bleibt kurz irgendwo hängen. Aua-Aua!

Gekühlt wird in der Elbe. kreuzbube rennt zum Ufer, rennt durch das kniehohe Gras, will durch das kniehohe Gras rennen, rennt durch die kniehohen Brennnesseln. Aua-Aua! Das wird heute eine schwere Etappe.

***

bismarckturm dresden plauen 1 Bismarckturm Dresden-Plauen

Eine Stunde später ist mit links ans Schalten nicht mehr zu denken. kreuzbube bleibt mit 100er Trittfrequenz auf dem kleinen Blatt, carodame lässt es den Fluss entlang rollen.

Brühlsche Terrassen, Frauenkirche, Altmarkt; dann geht es stetig und dann steil bergauf Richtung Fichtepark. Hoch über Dresden steht der Bismarckturm Dresden-Plauen, der seit 1954 Fichteturm heißt. Umbenennung durch die Taliban, das…

Ursprünglichen Post anzeigen 825 weitere Wörter


Ein Gedanke zu “Bismarck, Karl May, und ein schlimmer Finger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s